Göreme - im Herzen von Kappadokkien

Wir waren vom 25.-28.06.2017 in Kappadokkien und können dies nur wärmstens empfehlen.

Also, wer mit einem eigenem Gefährt oder aber zumindest mit ein bisschen Zeit in der Türkei unterwegs ist, sollte von den Küsten einen Abstecher nach Kappadokien machen. 

Wir wollen hier keine Werbung für eine Region machen aber wir glauben, dass viele nicht mal von dieser wunderschönen Gegend wissen. 

 

Sie eignet sich super zum Wandern, Mountainbiken, Reiten und Co. Das Highlight, eine Heißluftballonfahrt, sollte man sich auch nicht entgehen lassen. 

die Region ist alles andere als touristisch unerschlossen und die wirklich türkische Stille und Einsamkeit findet sich woanders. Aber es lohnt sich allemal. 

 

Gerade in Geröme wird mit Unterkünften in Höhlen geworben. Sogenannte Cave-Hotels. Unsere Erfahrungen waren hier leider sehr enttäuschend, aber nach unserem Wechsel in das Yasmin Guesthouse können wir dies nur empfehlen! Super inkl. Top Frühstück! Für einen schönen Aufenthalt muss es kein Höhlenzimmer sein! 

 

Neben einer Wanderung auf eigene Faust (sehr gut möglich, auch dank der Erklärungen unserer Hotelbesitzerin), können wir auch den Besuch einer Underground-City empfehlen.

Das sind unterirdische Städte, die in vergangenen Tagen in die Erde gegraben wurden um sich vor Feinden zu verstecken und zu schützen. Es gibt wohl Untergrund-Städte, die bis zu 30 000 Leute beherbergt haben.

Wir haben nur eine kleine Version besucht - aber auch dort bekamen wir schon einen kleinen Einblick in die Konstruktion und Verwinkelungen dieser Gebilde.

 

Nun ist es doch ein bisschen Werbung geworden - aber naja☺️

 

Folgend möchten wir euch noch einen kleinen fotografischen Einblick in unsere Tage dort geben.

 

Lena

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katja M (Sonntag, 06 August 2017 00:04)

    Wow! Tolle Bilder und Eindrücke. Da will ich mal hin :D