HAMBURG  - Singapur - Hamburg

Der Plan. Die Route

2013 war Stefan in Thailand. Eines der letzten Ziele dort war Tonsai Beach. Dort hat es ihm so gut gefallen, dass relativ schnell klar war - hier geht es hin.
Ein Ziel braucht man schließlich. Ob es danach noch weiter gehen sollte, wussten wir zu Beginn der Reise noch nicht. 

 

Zunächst folgten wir dem Elbradweg, bogen kurz ab und fuhren über Stefans Heimatdorf "Bulleritz" um in der Tschechei dann wieder auf die Elbe zu treffen. Ab Wien sind wir dann der Donau bis etwa an das Schwarze Meer gefolgt um uns anschließend langsam nach Asien zu wagen.

Über die Türkei ging es in die Islamische Republik Iran.  Es folgten die "stan-Länder": Türkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan und Kirgisistan. Dabei haben wir den sogenannten Pamir-Highway bewältigt. Anschließend hat uns China in Form der Taklamakan Wüste empfangen. Dort haben wir uns etwa 5 Wochen durchkämpfen müssen um dann Richtung Süden abzubiegen und über Vietnam, Laos und Kambodscha dann schließlich Thailand zu erreichen.

Bereits in Laos hatten wir den Entschluss gefasst unsere Reise zu verlängern. Wir haben von der Möglichkeit erfahren auf einem Frachtschiff / Containerschiff nach Europa zurück fahren zu können und diese Möglichkeit dann auch gleich genutzt. 

 

Unsere Reise ist zu Ende. Wir sind am 20. Oktober bei Stefans Eltern in Bulleritz angekommen. Nachdem wir Südostasien durchradelt haben, bis nach Singapur gekommen sind hat uns ein Containerschiff nach Griechenland gebracht. Von dort ging es in 3 Monaten durch den Balkan, die Alpen und Süddeutschland. Am 3ten November sind wir wieder in Hamburg eingeradelt

 

Die Route im Überblick

Die Tour im Detail

Auf die Markierungen klicken um mehr zu erfahren. Karte bewegen, heraus- und hereinzoomen ist auch möglich.